Allgemeine Geschäftsbedingungen
                                      Käufer / Kaufinteressenten
 
 
§ 1           Unsere Mitteilungen und Angebote sind unverbindlich, freibleibend und vom Empfänger streng vertraulich zu behandeln. Eine Weitergabe an Dritte ist nur mit unserer schriftlichen Einwilligung gestattet. Zuwiderhandlungen begründen Schadensersatzpflicht in Höhe der entgangenen Provision unbeschadet sonstiger Rechte gegen den Dritten, insbesondere Schadensersatz für Aufwendungen, Inserate und sonstige Kosten.
 
§ 2           Es entsteht durch das Versenden und / oder die Annahme des Exposés ein verbindlicher Adress- und Objekt-Nachweis für die bekannt gegebene Objekt-Adresse und den Namen und die Adresse des Eigentümers, bei einem Kauf des nachgewiesenen Objektes durch den Empfänger des Exposés ist die Nachweis-Maklercourtage in jedem Fall mit der notariellen Beurkundung fällig. Bei telefonisch oder mündlich bekannt gegebenen Objekten bzw. Adressen von Verkaufsobjekten + den dazugehörigen Adressen der Verkäufer entsteht ebenfalls ein Maklervertrag mit Provisionspflicht.
 
§ 3           Wird ein nachgewiesener oder vermittelter Notar-Vertrag rückgängig gemacht oder aufgehoben, wird unser Provisionsanspruch hiervon nicht berührt. Bei Rücktritt von einem verbindlichen, von Käufer und Verkäufer unterschriebenen, privatrechtlichen Vorvertrag, wird eine Entschädigung in Höhe von 2.500 Euro zuzüglich 16 % MwSt. von der Partei fällig, die den vereinbarten Notartermin nicht wahrnimmt bzw. von dem privatrechtlichen Vertrag zurücktritt.
 
§ 4           Wir sind bemüht, nur einwandfreie Objekte zu vermitteln, doch kann für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben keine Gewähr und Haftung übernommen werden. Die von uns gemachten Informationen beruhen auf Angaben der(s) Verkäufer(s). Ein Zwischenverkauf und Irrtümer sind vorbehalten.
 
§ 5           Tätigkeiten für den Verkäufer und Provisionen vom Verkäufer werden ausdrücklich gestattet.
 
§ 6           Die Käufer-Maklerprovision ist verdient und fällig bei Vertragsabschluss.
 
§ 7           Ist dem Empfänger ein nachgewiesenes Objekt bereits bekannt, so ist er verpflichtet, uns dies innerhalb einer Frist von 8 Tagen mitzuteilen und den entsprechenden, ausschließlich schriftlichen Nachweis zu führen. Wird diese Pflicht versäumt, so steht uns der volle Provisionsanspruch zu.
 
§ 8           Die Provision wird auch fällig, wenn ein wirtschaftlich gleichartiges oder gleichwertiges Geschäft zustande kommt.
 
§ 9           Bei Verhandlungen und bei Abschluss eines Vertrages ist unsere Firma hinzuzuziehen.
 
§ 10         Nebenabreden bedürfen der Schriftform, auch mündliche oder telefonische Zusagen müssen zu Ihrer Wirksamkeit schriftlich bestätigt werden.
 
§ 11         Erfolgt ein Vertragsabschluß zwischen dem Auftraggeber und einem von uns nachgewiesenen Interessenten innerhalb einer Frist von 2 Jahren, so wird die volle Provision fällig. Dabei ist es unerheblich, ob der ursprünglich gewollte Vertrag oder ein vom damaligen Auftrag abweichendes Geschäft abgeschlossen wurde.
 
§ 12         Die Provisionshöhe bei Nachweis oder Vermittlung beträgt, wenn keine andere Provision vereinbart ist:
 
a)       Bei Verkauf von Grundbesitz oder eines Erbbaurechts 5,95 % (inkl. MwSt.) vom Kaufpreis (beim Erbbaurecht einschl. Grundstückswert), zahlbar innerhalb von 7 Tagen vom Käufer an Ellermann-Immobilien.
 
Bei Vermietung bzw. Verpachtung beträgt die Gebühr zu Lasten des Mieters 2 Monatsmieten (zzgl. MwSt.)und des
Vermieters 2 Monatsmieten (zzgl. MwSt.). Bei Abschluss eines Zeitmietvertrages von 1 - 3 Jahren erhöht sich die Provision um 1.000 €, bei Abschluss eines Zeitmietvertrages von 4 – 10 Jahren erhöht sich die Provision um 2.500 €.                                             
 
b)       Bei Bestellung eines Vorkaufsrechts 1 % (zzgl. MwSt.) vom Verkaufswert des Grundbesitzes, zahlbar vom Berechtigten.
 
§ 13         Bei Erwerb eines von uns angebotenen Objektes im Wege der Zwangsversteigerung entsteht die ortsübliche Provision, wenn im vorstehenden Angebot nicht anderes angegeben ist.
§ 14         Erfüllungsort und Gerichtsstand ist in jedem Falle Osnabrück.
 
§ 15         SALVATORISCHE KLAUSEL: Sollte eine der Bedingungen dieses Vertrages ganz oder teilweise rechts unwirksam sein oder werden, so tritt automatisch die gültige gesetzliche Bestimmung hierfür ein. Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen wird dadurch nicht berührt.
 
§ 16         Mit der Entgegennahme des Angebotes oder Exposés erklärt sich der Empfänger mit unseren Geschäftsbedingungen einverstanden.
 
§ 17         Der Käufer hat gegenüber dem Verkäufer und anderen Personen Stillschweigen über die Vertragsinhalte + die Maklercourtage zu bewahren, Zuwiderhandlungen führen zur Strafanzeige und zu Schadensersatz-Forderungen.
 
§ 18         Sollte eine dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen verletzt werden oder der Käufer von einem gültigen (von Verkäufer + Käufer unterschriebenen) Vorvertrag zurücktreten, ist eine Kosten- und Aufwandserstattung in Höhe von 2.500 € inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer fällig, es sei denn, der Käufer weist einen geringeren oder gar keinen Schaden nach.
                     Ellermann-Immobilien                      René Ellermann                       Am Rehlberg 16                               49124 Georgsmarienhütte 
Telefon 0 54 01 – 83 77 22 Fax 0 54 01 – 83 77 99 Homepage: www.ellermann-immo.de E-Mail: info (add) ellermann - immo (Punkt) de
 

=> zurück